25.05.2022

Du, Greg Abbott, republikanischer Gouverneur Texas‘, hast mit Wirkung vom 1. September 2021 ein verschärftes Abtreibungsgesetz beschlossen, wonach Frauen in Texas auch bei einer Schwangerschaft infolge einer Vergewaltigung keine Abtreibung nach der sechsten Woche vornehmen dürfen.

Ebenfalls mit Wirkung vom 1. September 2021 hast Du ein laxeres Waffengesetz beschlossen, wonach man in Texas auch ohne Genehmigung Waffen mitführen darf.

Du verwehrst es also sogar vergewaltigten Frauen, nach der sechsten Woche eine Abtreibung vorzunehmen – und das, obwohl die meisten Frauen vor der sechsten Woche noch nichts von ihrer Schwangerschaft wissen und Föten auch in der zwölften Woche noch gar keine Schmerzen empfinden.

Und Du ermöglichst es sogar jedem Irren, ohne Genehmigung Waffen mitzuführen – und das, obwohl in den USA jeden Tag durchschnittlich 100 Menschen durch Schusswaffen sterben und bei den zunehmenden Amokläufen an Schulen immer mehr Kinder getötet werden.

Heranwachsende dürfen also nur von Irren in Schusslaune beseitigt werden, wenn diejenigen das bei vollentwickeltem Schmerzempfinden erleben.

Dass Du, Greg Abbott, solche Gesetze beschließt, ist nachvollziehbar: Wer schon keinen Verstand hat, der muss zumindest Moral doppelt haben.

Welche Gesetze wirst Du als nächstes beschließen? Ein Gesetz, wonach Frauen die Vergewaltiger heiraten müssen, damit es keine unehelichen Kinder gibt; und ein Gesetz, wonach auch Föten Waffen mitführen dürfen, damit sie mögliche Abtreibungsärzte eliminieren können?

Es ist höchste Zeit für ein Gesetz, wonach Republikaner legal aus allen Ämtern vertrieben werden dürfen.

Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter

Zurück